Posts

Die Eiszeit und ein Beachcruiser

Bild
Da ist er nun, der lang ersehnte Winter. Hier in Mitteldeutschland hat er in den letzten Tagen besonders hart zugeschlagen. Heute am vierten Tag der Eiszeit, kann man bei herrlichem Sonnenschein so langsam die Auswirkungen erkennen. Die Bahn jedenfalls wird wohl noch eine Weile brauchen, bis sie hier wieder durch kommt. Auf den Straßen ist es mit dem Auto derzeit sehr gefährlich. So ging es dann heute mit dem Winter-Cruiser und Rucksack auf dem Rücken in den Nachbarort, um ein paar Grundnahrungsmittel zu besorgen. Ich persönlich fühle mich bei solchen Bedingungen auf dem Rad sicherer als im Auto. Zumal man mit Heckantrieb, bei Schnee eh keine Chance hat. Also rauf auf das geliebte Fahrrad, mit Spikes vorn, dem Fatbike-Stollenreifen hinten und dem Pendix unter mir ...mehr Komfort bekommt man auch im Auto nicht hin 😅 Euer Alf von Ritzelzeit

Warten auf den Weltuntergang

Bild
da standen wir nun da, blickten auf unseren geliebten Stausee und warteten geduldig auf das was von den Medien als ,,Jahrhundert Schneechaos" angekündigt wurde. Den ganzen Vormittag liefen die Radiostationen heiß, während ich Holz hackte und den Cruiser für die bevorstehende Weltuntergangstour packte. Irgendwie heben mich solche Nachrichten seit meinem autofreien Wintermonat nicht mehr an. Am späten Nachmittag holte ich dann meinen Kumpel Dirk ab. Eingepackt wie auf einer Nordpol Expedition, quasi eine Stunde vor Unwetterwarnung lila, ging es dann zum heimischen Stausee, wo wir an einem windschlüpfrigen Fleckchen das Verpflegungspaket plünderten und dem Treiben draußen auf dem Meer zusahen. Natürlich immer im Mindestabstand versteht sich, mit gegenseitigem Wärmen war da nicht viel :-) Eine ganze Stunde lang hielten wir durch, so lange bis aus unserem Tee....Eistee wurde und die Bierflasche Eisblumen ansetzte.  Daheim angekommen war der Medienwirksame Weltuntergang bereits im Gange

Fahrradmonat Tag 31 - Ende gut, alles gut

Bild
Einen besseren Satz hätte ich für das Ende dieses Fahrradprojekts nicht finden können. Beim durchblättern der Bilder stellte ich fest, dass tatsächlich ganz schön viel passiert ist. Jeder Tag war ein kleines Mikroabenteuer und jeder Tag brachte neue Herausforderungen mit sich! Am gestrigen Samstag bekam der Cruiser eine Sonderbehandlung! Das Salz und der Dreck der letzten Wochen wurden akribisch entfernt. Anschließend ging es dann zur Ganzkörperpflege, welche eine Konservierung aller Bauteile beinhaltete. Heute ging es zur letztenAusfahrt des Monats. Aber auch nur, weil es schön sonnig und trocken war!  So eine Art Ehrenrunde in Dankbarkeit im Sonnenschein :-) In den nächsten Tagen versorge ich Euch noch mit ein paar kleinen Geschichten rund um den Pendlermonat sowie dem Fazit des Projekts. Eine Art Abschlussbericht meiner Erfahrungen, bevor das Buch zum letzten mal zu geht! Vorab möchte ich es aber nicht versäumen, Euch liebe Leser, eine angenehme Woche zu wünschen! Euer Alf von Ritze

Blitzeis wie lächerlich

Bild
Wieder kam heute früh meine Frau mit versteinertem Gesichtsausdruck, schlitternd vom Hof in den Hausflur gerutscht ...es ist Blitzeis, sagte sie ...während ich schulterzuckend in mein Brötchen biss.  Ehrlich gesagt, hebt mich das Wetter nicht mehr an, bin darüber weg mich über Dinge aufzuregen, die ich eh nicht beeinflussen kann. Zumal ich seit drei Tagen einen Fatbike Reifen hinten und einen Spike Reifen vorne drauf habe, auf einem Beachcruiser im Winter ....völlig verrückt ...und Blitzeis .... das ist sowas von lächerlich...zur Not fahre ich auch mit der Schaufel und einem Anhänger voll Kies los 🤣 Drei Tage vor Projekt Ende, hält mich eh nichts mehr auf!  So ging es dann heute zum letzten mal per Rad (in diesem Projekt!) zur Arbeit. Meine Krimderöder Eisroad, mit der Krimderöder Eisbrücke, entwickelt sich zur Wetterscheide. Davor Regen, dahinter Schnee... Klingt komisch, ist aber so!  Euch allen ein schönes Wochenende, wir hören uns... Euer Alf von Ritzelzeit

Spürst Du das Salz auf Deinen Lippen? Tag 28

Bild
Jeder Schlager könnte mit so einem Titel beginnen und jeder Heimatfilm hätte in den 80igern alle Rekorde gesprengt. Ganze Familien hätten sich Samstagabend vorm Fernseher eingefunden, um das Salz auf den Lippen quasi zu spüren ....mein Kopfkino spielt verrückt, während ich auf dem Highlight der Krimderöder Eisroad...der Krimderöder Eisbrücke.... gemütlich meinen Tee schlürfe. Gern hätte ich morgens auch mal einen Kaffee irgendwo am Wegesrand in der Stadt getrunken, leider ist dies Dank Corona nicht möglich. Dennoch ....gibt es schlimmeres...Slick Reifen im Tiefschnee zum Beispiel 🤣 Ich lecke jetzt erstmal die Salzlauge der Straße von meinen Lippen und wünsche Euch liebe Leser, einen schönen Tag sowie einen gepflegten heißen Kaffee ✌️ Viele Grüße direkt von der Eisroad Euer Alf von Ritzelzeit Info - Foto und Post direkt per App mit dem Motorola G9 Play

Du weisst nie, was unter Dir ist - Tag 26

Bild
Ich wollte Winter, jetzt habe ich Winter!  Neuschnee bis die Schwarte kracht...mal kurz nachgedacht... Scheisse, ich habe noch immer die Slicks drauf!  Perfekter kann ein Tag doch gar nicht beginnen!  Kneifen wäre jetzt auch Scheiße, also Weitermachen!  Von dieser Idee konnte mich heute früh auch der ungläubige Blick meiner Frau nicht abhalten.  Also ging es pünktlich um 8 Uhr auf die bereits zur ,,Schneeroad" mutierten ,,Eisroad"!  Glaubt mir, dass war heute kein Mikroabenteuer mehr! Auf den Bundesstraßen kam sogar der Verkehr zum erliegen!  Es ging nichts mehr!  Da stehe ich nun mit meinem Slickbereiften Beachcruiser.  Großartig, gleich zwei Wiedersprüche in einem Satz!  Winter und Beach, Schnee und Slicks ...und dennoch brauchte ich nur gefühlte 20ig Umdrehungen, 70ig ungewollte Abstiege sowie 162 mit schüttelndem Kopf vorbeifahrende Autofahrer, bis ich auf Arbeit wie ein Eskimo einschlug. Per Ankunft gabs sofort vom Jörg einen warmen Kaffee, neue Reifen für die UVV und ei

Tag 25 Endspurt

Bild
Weiter geht's auf der Eisroad in die letzte Woche. Wetter perfekt, Pendix perfekt, Cruiser perfekt. Montag ist meist nie perfekt und überhaupt ist die tägliche Fahrt zur Arbeit, mittlerweile Routine.  Nachti ...Euer Alf