Posts

Es werden Posts vom Juli, 2019 angezeigt.

Fat Sunday - ein neues Video über den Tagtraum mit Big Jon

Bild

Pokal, Pokal, wir haben den Pokal

Bild
oder besser noch mit dem Zitat Frankensteins: ,,Was habe ich getan, ich habe ein Monster erschaffen"! So oder so ähnlich muss es sich letzte Woche in Werkers mysteriöser Werkstatt um Mitternacht zugetragen haben. Sein Auftrag ...Werker wir brauchen noch einen SIS Pokal! Wer noch immer nicht weiß was SIS ist, die Fortbildung findet auf www.erdbeertal.com  oder auch hin und wieder mit ein paar Hintergrundgeschichten hier auf dem Ritzelzeit-Blog statt! Jedes Jahr tun Menschen Dinge für SIS, um SIS, zu dem zu machen, was SIS ist ...was für ein Satz! Werker jedenfalls Danke für den wohl legendärsten Pokal den Du je für uns gemacht hast. Man darf gespannt sein, wer dieses grandiose, handgefertigte, mit dem Schweißbrenner verziehrte und vom Bürgermeister persönlich abgenommene Prachtstück gewinnt!

Messe die Erste

Bild
Unser erster diesjähriger Messebesuch, führte uns am letzten Wochenende zur Fahrradmesse in Köln. Eines steht fest, es wird ein interessantes Fahrradjahr 2020. Viele Neuheiten wurden präsentiert. Unter anderem wird eine neue Bosch Akku- und Antriebsgeneration viele E-Biker/innen Herzen höher schlagen lassen, denn immer mehr Hersteller verschreiben sich dem Thema Reichweite auf Fahrradreisen, auch in unwegsamen Gelände. So hat man bei einigen Modellen die Möglichkeit, einen weiteren Akku je nach Bedarf am Bike zu befestigen, welcher sich mit dem System verbindet und die Reichweite somit verdoppelt. Das Ganze gepaart mit kräftiger Stollenbereifung, Gepäckträger, Schutzblechen und LED Ausstattung scheint eine neue Dimension für Reiseradler auch für schlechte Wege- und Klimabedingungen zu eröffnen. Die Zielgruppe schreit jedenfalls danach, die Gemeinde wächst denn fast jeder Hersteller hat mittlerweile so ein Reise-MTB am Start. Nur sollte man trotzdem alle 250 km eine Steckdose find

Werkstattfenster die Zweite

Bild
In unserer neuen Serie ,,Blick durch das Werkstattfenster", darf ich Euch heute ein neues Unikum präsentieren. Der nette Besitzer investierte tatsächlich noch einmal zwei neue pannensichere Reifen ... aber nur weil er sich von seinem Rad nicht trennen kann. Nach einem netten Smalltalk offerierte er mir, dass Ihm dieses Bike viel bedeutet und bereits 50.000km gute Dienste leistete. Es wurde wenig gepflegt und fast alle Teile befinden sich im Originalzustand. Und ganz ehrlich, die Rohloff wird auch die nächsten 50.000km funktionieren, bei dem Rad sind wir uns Beide da aber nicht mehr so sicher! Anmerkung der Redaktion: ,, Auch wenn wir hin und wieder Namen und Bilder von Produkten verwenden, so wird dieser Blog weder gesponsert noch dient er kommerziellen Zwecken! Es sind immer eigene Erfahrungen, Emotionen oder Eindrücke  "

Der Mythos lebt

Bild
Sagenumwobene Orte an denen Radfahrergeschichte geschrieben wurde, gibt es ja einige, die steile Wand  ist jedoch etwas ganz besonderes, ein Mythos der bis heute lebt. Unser Kurztripp führte uns diesmal nach Meerane, eine Kleinstadt mit ca. 16.000 Einwohnern im Erzgebirge. Kurz nach dem Frühstück in einem kleinen schicken Hotel am Stadtrand, machten wir uns auf den Weg quer durch die Stadt, nur um einmal im Leben am Fuße der steilen Wand stehen zu können. Es ist brennend heiß, nur wenige Menschen begegnen uns und überhaupt scheint die Kleinstadt in Sachsen etwas verschlafen, als hätte sie die rumreichen Tage des Radrennsports längst hinter sich gelassen. Für uns Kinder der 80er-DDR-Generation gehörte die Friedensfahrt zu den Höhepunkten des Sportjahres. Oft saßen wir in den Sommerferien, meist vor einem schwarz/weiß Bildschirm, beieinander und verfolgten gespannt die Etappen des wohl wichtigsten Sportereignisses der Ostblockstaaten. Später wurde die Friedensfahrt als ,,Tour de Fr