Eindrucksvolles Wintermärchen


Per Fatbike eine kleine Runde durch den Südharzer Märchenwald, so der Plan. 
Nach der Fettlebe der vergangenen Weihnachtsfeiertage, ging es am heutigen Tage gefühlt ... nur bergauf. Je Höher es ging, umso eindrucksvoller die Landschaft. Und als dann endlich die Schneegrenze erreicht war, verwandelte sich der Wald in eine ruhige, sagenumwobene und eindrucksvolle Winterlandschaft. 


Die Gipfel erklommen, der Pulsschlag bis zum Hals, 
doch meine Blicke gleiten über die Weiten des Harzer Berglandes.
Das Verlassen der Comfort Zone, für genau diesen Moment ...
ist jede Sekunde wert.


Botschaften weisen den Weg, genauso wie die Spuren im Schnee. 
Die Langsamkeit und das Innehalten, 
halten nun Einzug, 
auf dem Weg hinab ins Tal. 


Orte laden zum Verweilen ein, noch immer weihnachtlich geschmückt. 
Ein Wohnzimmer im freien, könnte besser nicht sein.


Mit hundert Augen schaut mich an,
des Bergwalds heimlich Leben,
wie mein Harz, nichts Schönres kann,
es auf der Erde geben!
Zitat aus dem Gedicht von Adolf Hey ,,mein Harz"


Mit diesen Gedanken zur Nacht, 
verabschiedet sich
Euer Alf von Ritzelzeit
,,Danke fürś lesen und Gute Nacht"

 

Info-Motorola Bilderserie

Kommentare

  1. Tourenbericht mit super Bildern dazu und die Gedanken zur Nacht, sehr schön.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einzelkämpfer 2020

Pendix, das zweite Leben der Bio-Bikes