Was haben wir uns denn so vorgenommen?


Diese oft gehörte Frage ist ein Gassenhauer zu jeder Jahreswende. Und dennoch ist gerade das neue Jahr ein guter Start für Umbrüche, Träume und Veränderungen.
Wir von Ritzelzeit haben zumindest so einiges vor und möchten Euch gern informieren und am Erlebten teilhaben lassen. 
Wir haben Berichte über coole Typen der Fahrrad-Szene im Blick und schon einige Vorbereitungen hierfür getroffen. Es sind Rennen geplant (auch wenn sich unsere Figuren derzeit eher im FettNICHTverbrennungsmodus befinden).  
Mikroabenteuer, kleinere Radreisen und Novernighter haben wir ebenfalls auf dem Schirm und bereits brav in das Buch der guten Vorsätze für das Jahr 2020 eingetragen. 
Und ja ... der erste Grundstein für den Vorsatz ,,das wir mehr bloggen wollen" ist erfüllt, denn die Redaktion ist zwischen dem Fest tatsächlich gewachsen. Dazu kommen wir aber später noch!
Auch wollen wir von Projekten vergangener Tage berichten, es hat sich so einiges an Material angesammelt.
Kurz und knapp, wenn man alle guten Vorsätze zusammenfasst - 
Wir wollen wieder mehr aufs Rad!!! 
Bei allem was man sich jedoch an guten Vorsätzen vornimmt, bleibt eine Sache immer die Wichtigste...sie ist die Grundvoraussetzung für all die Dinge welche wir verändern und bewegen wollen - die Gesundheit! 
Darum liebe Leser wünschen wir Euch und uns erst einmal eine kräftige Portion Gesundheit, um das Jahr 2020 zu einem grandiosen Fahrradjahr werden zu lassen.

Euer Alf von Ritzelzeit


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn alles gut wäre! SIS @ Home 2021

Ride & Swim Pilgerreise

Stadtradeln und plötzlich sind sie wieder da