Hai-Alarm und sonstige Kuriositäten beim Cruise am Meer


einen kleinen Nachtrag habe ich noch für Euch! 

Alles aber auch alles beim Steinhuder Fischbrötchen Cruise ... wäre nix ohne Fahrräder. Und alles wäre auch nix ohne deren verrückte Besitzer! Und nun 5 Euro ins Phrasenschwein, denn das ist ja eigentlich auch immer so und nicht nur in Steinhude! 

Dennoch handelt es sich bei den Tretharleys, wie sie umgangssprachlich genannt werden, nicht nur um Fahrräder, sondern es sind Unikate. Eine Menge Ideen , Herzblut, Liebe und Leidenschaft lassen deren Besitzer beim Aufbau oder Umgestaltung eines Beachcruisers / Fahrrad-Choppers einfließen. Was der Eine hässlich finden mag, dass liebt der Andere. Und oft haben die verrücktesten Auf- und Anbauten auch einen Sinn! Und wenn es keinen Sinn macht, dann sieht es halt geil aus und muss so sein! 

In Steinhude waren 45 Tretharleys am Start. Asche auf mein Haupt, nicht jedes konnte ich mit einem Foto einfangen und nicht jeder konnte mir seine Geschichte erzählen. Gerne, wirklich sehr gern hätte ich das aber getan. Ich habe bei meinem ersten Cruise seit 5 Jahren, wirklich jede Minute genossen, die Gespräche aufgesaugt und bin noch immer begeistert mit welcher Liebe und Hingebung, jeder einzelne Tretharley Besitzer seinem Hobby frönt. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an den Jan fürs Kümmern! Steinhude war großartig!

Hai-Alarm an diesem wunderschönen Electra vom Jeff! Diese ganzen kleinen Details, vom Hai bis zur Werkzeugtasche, ein Klasse Aufbau! 
Jetzt noch ein paar Schnappschüssen des Steinhude Fischbrötchen Cruise. Jeder Fahrer und jedes Rad hat seine eigene Geschichte. Egal ob man als Sammler, Rahmenbauer, Umbauer, Käufer eines Cruisers von der Stange oder Aufbauer einer Chopper für seine Geliebte unterwegs ist ... die Leidenschaft verbindet! 





















Das wars aus Steinhude! Hoffentlich bis bald zum nächsten Cruisertreffen. 
Eine angenehme und stressfreie Woche wünscht 
Euer Alf von Ritzelzeit



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einzelkämpfer 2020

Pendix, das zweite Leben der Bio-Bikes

Wenn die Jugend einmal baut ...