Kaffeepause auf der Krimderöder Eisroad

Was hat mich diese Brücke in den letzten Wochen genervt. 800m Eiszeit, spiegelglatt und jeden Morgen dieselben Rentner, welche mir entgegenschlitterten. Die Krimderöder Eisroad wird mir bei diesem Januarprojekt, stets in Erinnerung bleiben. 
Es hat 21Tage gebraucht, bis der Start in den Morgen so war, wie ich es mir immer vorgestellt hatte. Traum und Wirklichkeit, lagen ganze 21Tage ....Dreck fressend...auseinander. Ein herrlicher Sonnenschein warf heute früh meinen Schatten auf die Fahrbahn. Temperaturen wie im Frühling, so geil das sogar der Pendix vergisst, dass er ein Motor ist. Was für ein Quatsch dieser Satz 😏
Nun stehe ich direkt auf der Brücke der Krimderöder Eisroad, genieße den Kaffee, schaue auf die Uhr und stelle fest ... ich muss weiter...Jörg wartet! Ich wünsche Euch liebe Leser einen Tag, ganz nach Euren Vorstellungen !

Euer Alf von Ritzelzeit

P.S. Fotos und Post direkt per App mit dem Motorola G9 Play

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einzelkämpfer 2020

Pendix, das zweite Leben der Bio-Bikes