Liveticker erste Etappe

Erste Etappe geschafft! Die Eindrücke heute, reichen schon um Bücher zu schreiben.
Was für ein Tag! Bei Regen ging es los, bei Regen ging es weiter, von einem Gewitter kurz eingekesselt, konnten wir so langsam wie wir waren, dem Unwetter irgendwann am Nachmittag entkommen! Unsere Strecke verlief durchs gesamte Eichsfeld hindurch, bis wir irgendwann auf einem Singletrail, mit unseren überpackten Eisenschweinen, vor umgestürzten Bäumen standen. Anpacken, tragen, fluchen!!! Das war das Programm heute! Der Wind kam immer von vorn, der Regen peitschte so gut er konnte und wir versuchten unserem Karma zu entfliehen...ZWECKLOS ...es wurde nichts ausgelassen! 
Erst gegen Abend wurden wir für unsere Mühen belohnt, als eine evangelische Kirchengemeinde in Großtöpfer (letzte Ortschaft vor Hessen) uns mit Eierkuchen fütterte. Müssen wir verdammt Scheisse ausgesehen haben! 

Nach mehr als 100km, fast 1000 Höhenmetern, auf Rädern die doppelt so schwer waren wie wir (und das heisst schon was) und einen kleinen Umweg zur Tanke zum Bier holen, erreichten wir dennoch den Campingplatz in Eschwege! 
Die Dinge nehmen ihren Lauf!

Danke fürs Reinschauen ...

Euer Alf von Ritzelzeit


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einzelkämpfer 2020

Pendix, das zweite Leben der Bio-Bikes