Nur fliegen ist schöner



...ist der Titel einer wundervollen Begebenheit, welche sich am gestrigen Tag abspielte. 
Das da oben auf dem Bild ist Jan! Ich lernte Jan vor einigen Jahren auf einer Cruiserausfahrt in Kassel persönlich kennen. Seitdem halten wir trotz der Entfernung Kontakt, chatten einmal die Woche und überhaupt ist er für mich ein geschätzter Kenner und leidenschaftlicher Sammler von Cruisern, Beachcruiser und Retro Fahrrädern. 
Wenn ich diesbezüglich Fragen habe, Jan hilft immer!



Gestern begann Jan dann sein erstes Langstrecken Projekt, natürlich mit einem alten Rad, so einem richtigen Eisenschwein. 
Da er sein Auto aus Tradition schon seit vielen Jahren in eine befreundete Autowerkstatt bei Nordhausen bringt, wurde kurzerhand beschlossen, die Heimreise nicht wie gewohnt per Bahn, sondern mit einem Herkules Retro-Tourenrad anzutreten. 
Was in Zeiten von Corona tatsächlich ja nicht verkehrt sein kann! 
Sein Motto, einfach losfahren und bis Kassel gen Heimat durchschlagen! 



So wurden in den frühen Morgenstunden die Packtaschen gepackt und schon ging es los per Auto nach Nordhausen, wo zwei Stunden später das Abenteuer beginnen sollte! 
Und was soll ich sagen, er hat es geschafft! 
122Kilometer - als Treibstoff wurde 1,66 Liter Bier, 1,5 Liter Wasser und 4 trockene Brötchen verbraucht! 
Achja, eine Radhose war auch dabei, welche bei Kilometer 25 drüber gezogen wurde, sonst wäre die Geschichte wohl anders ausgegangen.



Ehre wem Ehre gebührt! 
Jan, dass war definitiv eine geile Geschichte! 
Das Regenerations-Bier am Abend hast Du Dir mehr als verdient!



Wer an Jan seinen Ideen und Umbauten interessiert ist, sollte unbedingt bei Facebook die Seite von ,,Rabbitshedge Garage" besuchen!

Euch Allen einen schöne Woche
Euer ALF von Ritzelzeit

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einzelkämpfer 2020

Pendix, das zweite Leben der Bio-Bikes