Der Blick durch das Werkstattfenster



...ist immer lohnenswert.
Täglich erleben wir in unserer Werkstatt Menschen für die ihre Räder das ein und alles sind. Ja es gibt sie tatsächlich auch auf dem Land ...Menschen die kein Auto besitzen, aus den verschiedensten Gründen und mit den verrücktesten Geschichten.
Vom Führerscheinentzug wegen Alkohol am Steuer, bis hin zu absoluter Überzeugung aus Umweltgründen oder einfach nur das fehlende Geld für die Anschaffung oder Unterhaltung eines KFZ, es ist so ziemlich alles dabei.
Was mich persönlich jedoch am meisten beeindruckt ist die Tatsache, dass jedes Rad so ziemlich genau auf dessen Besitzer zugeschnitten ist. Da wird gebastelt, verziert und gefahren bis die Kette vom verschlissenen Ritzel springt.
Man sagt immer ,,Hunde ähneln ihrem Besitzer", ich glaube das ist beim Fahrrad genauso,
DAS ist auch gut so!!!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einzelkämpfer 2020

Pendix, das zweite Leben der Bio-Bikes

Wenn die Jugend einmal baut ...